Freie Turnerschaft Wiesbaden
Schierstein 1913 e.V.

Aktuelles im Verein

Herzlich Willkommen auf der Seite des FT Schierstein 1913 e. V.

Tischtennis, Schach und Turnen in Wiesbaden Schierstein: Spaß und Leistung im Verein


Neue Votingaktion der Sparda-Bank

In der Zeit vom 11. Oktober bis zum 8. November dürft Ihr uns wieder mit Eurer Stimme unterstützen. Es geht um 2.000 Euro für die Neuanschaffung von Tischtennisplatten. Ihr könnt jeden Tag neu für uns abstimmen. Jedem Internetnutzer steht alle 24 Stunden eine Stimme zur Verfügung. Wer also täglich eine Stimme abgibt, hilft am meisten! 

Zur Teilnahme muss man nur seine E-Mail-Adresse angeben und diese nach Erhalt einer E-Mail bestätigen.

Wir zählen auf Euch - zur Abstimmung geht´s HIER ! Weitersagen erwünscht!


Sommerfest der FT Schierstein 2017

Am Wochenende den 19.08 und 20.08.2017 war es wieder soweit. Da die Tischtennisabteilung zugleich ihr 40-jähriges Bestehen feierte, fand das Fest diesmal an 2 Tagen statt.

Und das bei bestem Wetter, obwohl wir schon das schlimmste befürchtet haben, da es am Tag zuvor wie aus Eimern geschüttet hatte.

Am Samstag startete unser Fest ab 10.oo Uhr mit den Vereinsmeisterschaften der neu gegründeten Schachabteilung.
Bei spannenden Partien konnte sich Niels Thomsen gegen die anderen Spieler durchsetzen und gewann die ersten Schachmeisterschaften der FT Schierstein. Den zweiten Platz belegte Holger Sturm, Manfred Thiele konnte sich den 3 Platz sichern.

Zum Jubiläum der Tischtenniabteilung hatten wir zahlreiche ehemalige Spieler der FT Schierstein eingeladen und haben uns auch sehr gefreut, dass doch einige unserer Einladung gefolgt sind. So gab es ein frohes Wiedersehen mit alten Kameraden und viel zu erzählen. doch dabei sollte es nicht bleiben. Zusammen mit den ehemaligen Spielern fand ab Mittags ein kleines Turnier statt.

Hier konnte sich unser aktives Mitglied Lothar Müller gegen die ehemaligen Spieler Bastian Fleischer (Platz 2) und Holger Paulus (Platz 3) behaupten und sich die originelle Trophäe sichern.

Es hat uns sehr gefreut, das viele einen zum Teil sehr weiten Weg auf sich genommen haben um mit uns das Jubiläum zu feiern.

Wirklich Klasse war, dass sich auch unsere Turnerdamen mit einer eigens einstudierten Aufführung beteiligten und mit einer sehr gelungenen Performance ihre Turn- und Gymnastikabteilung präsentierten.
Die Aufführung hat so gut gefallen, dass direkt nach einer Zugabe gefordert wurde und diesem Aufruf auch nachgekommen wurde. Danach regnete es Rosen für unseren jungen Ladys.

Damit auch unser Vereinsnachwuchs nicht zu kurz kam, wurde im Vereinskeller ein Playstation-Turnier veranstaltet. Außerdem begannen wir am Nachmittag an den Tischtennistischen mit einem Spaßturnier, bei dem jeweils ein Erwachsener mit einem Jugendlichen Dopple spielte.

Kleiner Haken dabei, der Erwachsene durfte nicht seinen Schläger benutzen, sondern hatte je nach zugwiesenem Tisch ein Frühstücksbrettchen, Federballschläger, Beachballschläger oder einen Tischtennisschläger ohne Beläge zur Verfügung.

Das war defintiv ein rießen Spaß - auch für die Zuschauer!

Abgerundet wurde der Samstag durch ein buntes Programm mit einem Schätzspiel, wieviele Tischtennisbälle in einer Vase sind, einer Tombola und Torwandschießen.

Ein tolles Kuchen- und Salatbuffet, das an beiden Tagen samt Getränkeausgabe von unseren fleißigen Turnerdamen betreut wurde und unser neuer - extra für dieses Jubiläum angeschaffte - Grill, sorgten dafür das alle Mitglieder, Ehemalige, Freunde und unsere Gäste immer mit lecker Essen und kühlen Getränken versorgt wurden.

Ein tolle Überraschung war auch die Tischtennistorte zum 40-jährigen Jubiläum.
Der Schreibfehler hat dem Geschmack übrigens nicht geschadet ;-)

Am Sonntag ging es direkt weiter mit unseren jährlichen Vereinsmeisterschaften.
Bei der Jugend belegte Felix Hentzchen den 3. Platz, Luca Heise den 2. Platz und Nicolay Sabeder konnte seinen Titel als Vereinsmeister der Jugend auch in 2017 verteidigen.

Auch gemischtes Doppel der Jugendlichen zusammen mit den Herren wurde wieder ausgetragen.
Wobei man bei manchem Doppel den Jugendlichen gesucht hat ;-)

Hier belegten jeweils den 3. platz die Doppel Tim Großmann/Marco Franz und Nicolay Sabeder/Martin Ehrenreich.
Den 2. Platz belegte das Doppel Frédéric Passet/Wolfgang Schumacher.
Sieger in dieser Klasse wurden Marvin Schenk/Sascha Großmann.

Letztendlich wurde auch wieder bei den Herren der neue Vereinsmeister gesucht.

Hier belegte Jörg Sundermann den 3. Platz, Nils Dullien der ja eigentlich nur mal so zum spaß mitspielen wollte lieferte sich ein spannendes Finale gegen Lothar Müller, welches Lothar dann knapp für sich entscheiden konnte.

Wir gratulieren Lothar Müller zum ersten Platz bei den Vereinsmeisterschaften 2017!

Was bleibt noch zu sagen?

Danke an alle Helfer,
Danke an die Griller,
Danke an alle Unterstützer,
Danke an die Turnierleitung
Danke an die Damen die 2 Tage lang permanent die Verpflegung gewuppt haben,
Danke an die Sponsoren,
Danke an die ehemaligen Mitglieder,
Danke an unsere willkommenen Gäste,
Danke an alle diejenigen die ich nun hier vergessen habe...

...und nicht zuletzt ein großes Dankeschön an Jörg Sundermann und Wolfgang Schumacher, die zusammen mit mir das ganze im Vorfeld geplant und vorbereitet haben.

Ihr alle habt dieses Jubiläum zu einem unvergesslichen Fest gemacht.

Euer
Sascha Großmann

------

Nachfolgend noch ein paar Impressionen....

 

Neuer Sponsor - smava

Die FT-Schierstein kann sich über einen neuen Sponsor freuen.

Gerade für die Aufrechterhaltung und Optimierung unserer Jugendarbeit, sind wir als kleiner Verein auf jede finanzielle Unterstützung angewiesen.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Ansprechpartner, Herrn Oliver Wiegandt, von der smava GmbH!


Willkommene Unterstützung für unsere neue Schachabteilung

Am 30. Juni nahmen der Abteilungsleiter Sören Brodowy und der 1. Vorsitzende Jörg Sundermann stolz einen Scheck in Höhe von 500€ entgegen. Gesponsert wurde die FT durch die Naspa-Stiftung, vertreten durch Günter Högner, Vorstandsvorsitzender der Nassauischen Sparkasse und des Vorstandes der Naspa Stiftung und Sven Gerich, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden und zugleich Vorsitzender des Kuratoriums der Naspa Stiftung. Wir verwenden die Spende für die Erstausstattung unser noch jungen Abteilung und kaufen Bretter, Figuren und Uhren, damit wir an offiziellen Wettbewerben teilnehmen dürfen.

Ein herzliches Dankeschön an die Naspa-Stiftung für diese angenehme Unterstützung.


Saisonabschluss 2016/2017

Nachdem die 4. Mannschaft bereits im vorletzten Spiel den Klassenerhalt sichern konnte, steht nun fest, dass auch die 3. Mannschaft den Verbleib in der Bezirksklasse geschafft hat, da der TV Oestrich nicht gegen Hallgarten II angetreten ist. 

Ebenso kann die 2. Mannschaft durch das 8:8 gegen Eibingen nun aufatmen und spielt weiter in der Bezirksliga. 

Die erste Mannschaft war darauf angewiesen, dass es zu keinem Unentschieden zwischen Breithard und Biebrich kommt. Doch leider ist genau dieser Unglückliche Fall eingetreten und somit der Abstieg in die Bezirksliga besiegelt. Doch auch dies ist sicher bald verdaut, dann werden die Karten neu gemischt und die FT greift in der kommenden Saison wieder an.

Schierstein AHOI!!!


Frühzeitiger Klassenerhalt in der Kreisliga

Nach einem 8:5 Rückstand beim TuS Dotzheim II holt die 4. Mannschaft im hinteren Paarkreuz 2 Punkte und kann dann durch einen sieg im Abschlussdoppel mit dem 8:8 Unentschieden den Klassenerhalt frühzeitig sichern!


FT Schierstein möchte neben 40-jährigem Bestehen auch Bezirksoberligaverbleib feiern

Ganz eng geht es im Abstiegskampf der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd zu. Dabei steht der erste Absteiger mit dem zurückgezogenen TuS Kriftel IV schon längere Zeit fest. Unter dem TTC RW Biebrich III, dem TuS Breithardt und der FT Schierstein wird das zweite Team gesucht, das zurück in die Bezirksliga muss.

Bei den Schiersteinern bemängelte Abteilungsleiter Sascha Großmann, dass „wir leider auch in der Rückrunde krankheitsbedingt häufig auf Ersatz aus der zweiten und dritten Mannschaft zurückgreifen mussten.“ Umso wichtiger waren da die Erfolge gegen Breithardt (9:5) und gegen den TTV Burgholzhausen-Köppern (8:8), sodass man den Ein-Punkte-Vorsprung vor der Biebricher Dritten halten konnte sowie den Gleichstand mit dem TuS Breithardt. Und man hatte eine gewisse Heimstärke bewiesen, die man nun bei den beiden Partien gegen Oberjosbach am Freitag (20 Uhr) und Eddersheim tags darauf (19 Uhr, beide Hafenschule Schierstein) vielleicht zur Überraschung nutzen will.

Direktes Aufeinandertreffen der Kontrahenten zum Saisonfinale

„Es werden gegen die besser platzierten Teams keine leichten Aufgaben, aber das Team um Mannschaftsführer Lothar Müller gibt nicht auf und wird sich dieser Herausforderung stellen“, so Großmann. Der Kampf um den Klassenerhalt könnte bis zum Saisonende spannend bleiben, wenn die drei Gefährdeten an den letzten beiden Spieltagen direkt aufeinandertreffen. Selbst wenn man am Ende nicht erfolgreich sein würde, wird es Grund zum Feiern geben. Die Vorbereitungen für das 40-jährige Bestehen der Tischtennisabteilung im August, das in Form eines zweitägigen Sommerfestes stattfinden soll, sind bereits in vollem Gange. Und wenn man dann die Liga gehalten hätte, wäre es das Sahnehäubchen auf die geplante Veranstaltung.

(Quelle: Wiesbadener Kurier / 09.03.2017)


FT Schierstein empfängt TuS Breithardt zum Kellerduell der Bezirksoberliga Süd

WIESBADEN - (uha). Schon zum Rückrundenstart können in der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd die Weichen für den Klassenerhalt gestellt werden, wenn am Freitag (20 Uhr, Hafenschule) die FT Schierstein als Tabellenzehnter auf den Neunten, den TuS Breithardt, trifft. Zwar wird nach der Auflösung des TuS Kriftel IV nur noch ein Team die Liga verlassen müssen, doch beide Kontrahenten sind äußerst gefährdet.

Verletzungssorgen waren bei den Teams in der Vorrunde an der Tagesordnung, sodass die Breithardter Gäste sogar ihre 2. Mannschaft zurückziehen mussten. „Wir müssen uns in der Mannschaft erst einmal wieder neu finden und haben das Saisonziel auf den Klassenerhalt heruntergeschraubt“, so Mannschaftsführer Philipp Bodenheimer, für den ein Sieg in Schierstein ein großer Schritt dahin wäre. „Wir werden versuchen, die knappe Vorrundenniederlage auszubügeln.“

Nur zu gern würde Gastgeber FT Schierstein im Jahr des 40-jährigen Bestehens der Tischtennisabteilung die Klasse halten. Im Traditionsverein, der in der Saison 14/15 mit dem Aufstieg aller vier Herrenmannschaften den Höhepunkt erlebte, wird Spaß und Kameradschaft großgeschrieben. „Nun wird es, hauptsächlich bedingt durch viele Verletzungsausfälle, sehr schwierig, gegen den drohenden Abstieg anzukämpfen“, umschreibt Kapitän Lothar Müller die prekäre Situation, zumal bisher kein Spieler an die guten Leistungen der Vorsaison habe anknüpfen können. Man freue sich aber auf eine spannende Partie gegen einen Gegner, gegen den es immer fair und freundschaftlich zugegangen sei. „Die Wiederholung des Vorspielsieges wäre eine tolle Sache.“

Sollten nicht die erhofften Punkte eingefahren werden, wird das der Aktivität im Verein keinen Abbruch tun. Zum Beispiel sind Ausflüge zu befreundeten Vereinen nach London und Spanien Highlights im Club, der im letzten Jahr eine Schachabteilung gegründet hat, die für einige einen willkommenen Ausgleich zum Tischtennissport bietet.

(Quelle: Wiesbadener Kurier / 19.01.2017)




Die FT Schierstein App. ist da !

Ab sofort bieten wir Ihnen eine kostenlose Smartphone App. an. Sie erhalten viele Informationen rund um die FT Schierstein, wie z.B. Veranstaltungen, Spielergebnisse, Mannschaften, uvm..

Ein ganz großes Dankeschön an unser Vereinsmitglied Marcus Mühling für die Erstellung der App.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der App. !



Neue Trikots

Wir haben uns entschlossen, alle 4 Herrenmannschaften für die kommende Saison mit neuen Trikots auszustatten.
Die FT-Schierstein lässt die Trikots durch die Hi5 GmbH - www.hi5-textildruck.de -  bedrucken und kann diese nur weiterempfehlen.